OligoScan Mineralien, Vitamine und Toxine checken

OligoScan

Wir messen Ihre Mineralien, Spurenelemente und Schwermetalle in Echtzeit.

Das Messergebnis zeigt 20 Mineralien-und Spurenelemente, 14 Schwermetalle und wichtige physiologische Zusammenhänge.

Ohne Zeitverzögerung, schmerzfrei und nicht-invasiv werden die Konzentrationen von Mineralien und Schwermetallen direkt im Zellgewebe präzise gemessen. Im Gegensatz zu einer Blutanalyse wird hier nicht die Menge der im Körper zirkulierenden Stoffe gemessen, sondern wie viel davon im Zellgewebe der Haut verfügbar ist. Damit ist die Oligoscan Analyse kein Ersatz für eine Blutuntersuchung sondern eine Ergänzung beziehungsweise eine alternative Herangehensweise.

Die Bedeutung der Mineralien, Vitamine und Schwermetalle für die Gesundheit

Jeder Gedanke kostet Phosphor, jeder Herzschlag verbraucht Magnesium, unser Bewegungsapparat benötigt Kalzium, der Wasserhaushalt ist abhängig von einem ausgewogenen Kalium/Natrium-Verhältnis, zur Ausleitung von toxischen Metallen benötigt unser Körper Silizium, Jod, Schwefel und Selen, für den Stoffwechsel benötigen wir Chrom, Molybdän, Vanadium und Mangan. Unser Immunsystem verbraucht viel Zink, Kupfer und Germanium.

Stehen diese und viele weitere Stoffe nicht – oder nicht im richtigen Verhältnis – zur Verfügung, fühlen wir uns unwohl und krank. Deshalb ist der gezielte Ausgleich der fehlenden bzw. überschüssigen Mineralstoffe/Vitamine die Grundlage für eine erfolgreiche Therapie.

Eine intrazelluläre Messung ist mit anderen Testverfahren nicht möglich und somit führen die OligoScan-Messresultate zu neuartigen Erkenntnissen der Zellphysiologie.

Die Technologie des OligoScans basiert auf Spektralphotometrie, welche bereits in den 1930ern erkannt und mit einem Nobelpreis ausgezeichnet wurde. Diese Diagnosemethode wird seit Jahren im medizinischen Laborbereich aber auch in der Industrie erfolgreich angewendet.